Stadt
 

Internationale, außenwirtschaftliche und interstädtische Beziehungen

Omsk arbeitet aktiv mit der internationalen Gemeinschaft zusammen. Es werden Außenhandelsgeschäfte mit Partnern aus über 77 Ländern der Welt abgewickelt. Die Grundhandelspartner wurden: die Niederlande, Tschechische Republik, Deutschland, Italien, Frankreich, Japan, Finnland, Kirgisien, Kasachstan, Lettland, Südkorea, Thailand.

Omsk hat Partnerbeziehungen mit 22 Städten: Puchov (Slowakische Republik), Petropavlovsk, Pavlodar (Republik Kasachstan), Simferopol (Ukraine), Tschingu (Südkorea), Karlovy Vary (Tschechische Republik), Kaifen (China), Gdansk, Lublin und Łodź (Republik Polen), russische Städte Kaliningrad, Nowosibirsk, Tscheljabinsk, Brjansk, Pensa, Ulan-Ude, Gorno-Altaisk, Krasnojarsk, Angarsk, belorussische Städte Minsk und Gomel. Dank diesen Beziehungen tauscht man die wissenschaftlichen und kulturellen Errungenschaften, Wirtschaftserfahrungen aus.

Unterfertigung eines Vertrages

Unterfertigung eines Vertrages

Eines der effektivsten Instrumenten der Entwicklung der interstädtischen Beziehungen und direkter Wirtschaftskontakte zwischen den Wirtschaftssubjekten von Omsk und den Städten der Russischen Föderation, Nah- und Fernausland, sind Organisation und Teilnahme an den handelswirtschaftlichen Veranstaltungen.

Omsk nimmt aktiv an den internationalen Ausstellungen teil. Die Rolle der Stadtverwaltung besteht in Organisation und Unterstützung der Teilnahme der Omsker Unternehmer an den größten internationalen Ausstellungen, in Organisation der Präsentationen deren Projekte, Informationen über die Stadt außer der Region.