Interstädtische Beziehungen der Stadt Omsk

 

Герб Ангарска

Angarsk

Nach dem Treffen des Stadtverwalters der Stadt Omsk V. F. Schreider und dem Stadtverwalter Angarsks L. G. Michailov wurde das Protokoll über die Zusammenarbeit zwischen der Stadt Angarsk und der Stadt Omsk unterzeichnet.

Angarsk ist eine junge sibirische Stadt. Es liegt 50 km von dem Gebietszentrum Irkutsk und 117 km von dem Baikalsee entfernt.

Das Stadtprojekt wurde von den Leningrader Architekten entwickelt. Durch Anstrengungen der Designers verwandelte sich Angarsk in eine der schönsten Städte Russlands. Angarsk wurde 2005 und 2008 als die komfortabelste Stadt Russlands anerkannt.

www.angarsk-goradm.ru

Герб Братска

Bratsk

Um die handelswirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen den Städten Omsk und Bratsk zu erweitern, wurde als Ergebnis des Treffens zwischen dem Stadtverwalter Omsks V. F. Schreider und dem Stadtverwalter der Stadt Bratsk K. V. Klimov das Protokoll über die Zusammenarbeit am 6. August unterzeichnet.

Die Stadt Bratsk liegt in der Mitte der ostsibirischen Region Russlands an der Kreuzung der wichtigsten Verbindungswege (Eisenbahn, Wasserstraßen, Autobahnen, Luftlinien, Informationskommunikationen). Das Leben des modernen Bratsk ist mit dem Bau der legendären Wasserkraftanlage Bratskaja, die bis heute der größte Hersteller des Hydrokraftstroms in Russland bleibt.

Die Stadt Bratsk ist heute eine moderne Entwicklungsstadt, die ein großes Industriepotential und eine entwickelte Infrastruktur besitzt. Die Bevölkerungszahl beläuft sich auf 250 tausend Menschen.

Bratsk ist ein wichtiger Stützpunkt für Erschließung der nördlichen Gebiete Ostsibiriens und des Fernen Ostens.

www.bratsk-city.ru

Герб Брянска

Brjansk

Um den offiziellen Verkehr und gegenseitig vorteilhafte, handelswirtschaftliche Beziehungen aufzunehmen, wurde das Protokoll über die Zusammenarbeit zwischen der Stadt Omsk und der Stadt Brjansk am 31. Juli 2010 unterzeichnet. Brjansk wurde 985 gegründet und kommt ale ein Verwaltungszentrum dieses Gebietes. Die Bevölkerung beträgt 411,8 000. Diese Stadt befindet sich auf der 41 Stelle in Russland.

Brjansk ist ein großer Verkehrsknotenpunkt und Industriezentrum. Die Grundindustriezweige sind Maschinenbau, Metallverarbeitung. Die Chemie-, Elektrotechnik-, Elektrik, Holzverarbeitungs-, Textil- und Nahrungsindustrie ist auch entwickelt.

www.bryansk032.ru

Герб Горно-Алтайска

Gorno-Altaisk

Um die handelswirtschaftliche Kooperation auszubauen, wurde am 31. Juli 2010 das Protokoll über die Zusammenarbeit zwischen der Stadt Omsk und der Stadt Gorno-Altaisk unterzeichnet.

Gorno-Altaisk ist eine sibirische Stadt, Hauptstadt der Republik Altai, gegründet 1830 als Ortschaft des Urals. Gorno-Altaisk hat die Stadtrechte 1928 erhalten. Die Bevölkerungszahl beträgt 56 tausend Menschen.

Zurzeit ist Gorno-Altaisk die Stadt, wo sich das Kultur-, Wissenschafts- und Wirtschaftspotential von dem Hohen Altai konzentriert.

www.gornoaltaysk.ru

Герб Калининграда

Kaliningrad

Am 6. Juni 2000 wurde das Abkommen über die handelswirtschaftliche, wissenschaftstechnische und kulturelle Zusammenarbeit zwischen der Stadtverwaltung Omsks und der Stadtverwaltung Kaliningrads unterzeichnet. Damit die Partnerschaftsbeziehungen zwischen den Städten ein neues Niveau erreichen kann, wurde noch ein Abkommen über die Zusammenarbeit am 1. Juni 2006 unterzeichnet.

Das am 4. Juli 1946 gegründete Kaliningrad mit der Bevölkerungszahl von 425 tausend Menschen ist ein Verwaltungs-, Industrie- und Kulturzentrum. Das ist der größte Verkehrsknotenpunkt, das Zentrum, wo man Produkte, Technologien und Investitionen austauschen kann.

www.klgd.ru

Герб Красноярска

Krasnojarsk

Das Treffen des Stadtverwalters Omsks V. F. Schreider mit dem ersten Stellvertreter des Stadtverwalters der Stadt Krasnojarsk V. A. Tschassovitin schloß mit der Unterzeichnung des Protokolls über Zusammenarbeit zwischen der Stadt Krasnojarsk und der Stadt Omsk.

Das moderne Krasnojarsk ist das Verwaltungszentrum der Region Krasnojarsk, ein großes Industrie-, Verkehrs-, Wissenschafts- und Kulturzentrum Ostsibiriens. Die Bevölkerungszahl zum 1. Januar 2011 betrug 979,3 tausend Menschen.

In der Stadt bildete sich historisch eine Polyzweigstruktur der Industrie (12 Richtungen der wirtschaftlichen Tätigkeit). Neben den für die Region traditionellen Wirtschaftssektoren: Metallurgie, Energetik, Maschinenbau, entwickelt sich die Bauindustrie, Serviceindustrie, Bildung und Gesundheitswesen, Angebot der Ideen und Technologien, darunter auch im Sozialbereich, die helfen, die führende Position zu bewahren und Investitionsanziehungskraft zu fördern.

www.admkrsk.ru

Герб Новосибирска

Nowosibirsk

M 5. Juni 2001 wurde das Abkommen über die handelswirtschaftliche, wissenschaftstechnische und kulturelle Zusammenarbeit zwischen der Stadtverwaltung Omsk und der Stadtverwaltung Nowosibirsk unterzeichnet. Um die Partnerschaftsbeziehungen zwischen Omsk und Nowosibirsk zu aktivieren, wurde das zweite Abkommen über die Zusammenarbeit am 5. August 2006 unterzeichnet.

Nowosibirsk war 1893 gegründet. Die Bevölkerungszahl beträgt über 1,4 Mio Menschen. Das ist ein Industrie-, Wissenschafts- und Kulturzentrum, der größte Verkehrsknotenpunkt Russlands. Hier befinden sich viele regionale Verwaltungen und Behörden Sibiriens (Eisenbahn-, Binnenflotte-, Flugwesens-, Wetterdienst-, Geologie-, Wissenschafts- und Kulturverwaltungen, Verwaltung der Eparchie). Die grundlegenden Industriezweige sind: Maschinenbau, Elektroenergetik, Hüttenwesen, Nahrungsindustrie. In der Stadt befindet sich die Residenz der interregionalen Assoziation „Sibirisches Abkommen“, die 19 Subjekte des asiatischen Russlands vereinigen, bzw. Exekutivdirektion der Assoziation der sibirischen und fernöstlichen Städte.

Am 13. Mai 2000 mit der Präsidentenverordnung wurde Novosibirsk zu einer Hauptstadt des Sibiriens, Zentrum des Sibirischen föderalen Kreises vorgestellt, die 16 Subjekten Russischen Föderation vereinigt hatte.

www.novo-sibirsk.ru

Герб Пензы

Pensa

Nach dem Treffen des Stadtverwalters der Stadt Omsk V. F. Schreider und dem stellvertretenden Stadtverwalter Pensas A. V. Makarov wurde das Protokoll über die Zusammenarbeit zwischen der Stadt Pensa und der Stadt Omsk unterzeichnet.

Die 1663 gegründete Stadt ist das Verwaltungs-, Wirtschafts- und Kulturzentrum des Gebiets Pensa, das eine wichtige geografisch strategische Lage hat. Die Bevölkerungszahl beträgt 510,1 tausend Menschen.

Das wirtschaftliche Potential ist durch solche starken Seiten wie eine günstige wirtschaftlich-geografische Lage und ein mächtiges Verkehrssystem, entwickelte Maschinenbau- und Hochtechnologiebetriebe, eine hohe Aktivität der Unternehmer, eigene Energieerzeugung, entwickelte Nahrungsindustrie, einschließlich der Getränkeherstellung, gekennzeichnet.

www.penza-gorod.ru

Герб Симферополя

Simferopol

Zum Zweck der Aufnahme der Partnerbeziehungen und Förderung der Zusammenarbeit in den Bereichen Wirtschaft, Sozialwesen, Kultur, Wissenschaft, Gesundheitswesen und Bildung wurde am 4. August 2008 das Absichtsprotokoll über die Partnerbeziehungen zwischen der Stadt Omsk und der Stadt Simferopol unterzeichnet.

Die 1784 gegründete Stadt ist die Hauptstadt und die größte Stadt der Autonomen Republik Krim. Die Stadt liegt in der Mitte der Halbinsel Krim am Fluss Salgir. Die Bevälkerung der Satdt beläuft sich auf 361 tausend Menschen. Simferopol ist der wichtigste Verkehrsknotenpunkt, Verwaltungs-, Wirtschafts- und Kulturzentrum von Republikbedeutung. Die Hauptindustriezweige sind Maschinenbau, Leicht- und Nahrungsindustrie.

www.sim.gov.ua/ru

Герб Ставрополя

Stawropol

Stawropol ist das administrative, kulturelle, geschäftliche und industrielle Zentrum des Territoriums Stawropol. Nach den Daten von 2019 beträgt die Zahl des Stadtbezirks Stawropol 437.367 Personen.

Stawropol ist eine der grünsten Städte Russlands. Ein Merkmal der Stadt ist, dass Wälder an städtische Gebiete angrenzen.

In der Struktur der industriellen Produktion in Stawropol nehmen der Maschinenbau und die Funkelektronik einen wichtigen Platz ein. Die wertmäßige Produktion von Lebensmitteln macht 35% des Gesamtvolumens der von der Stadt hergestellten Industrieprodukte aus.

Die Partnerschaft zwischen Omsk und Stawropol wurde im September 2013 durch das Abkommen über Handel und wirtschaftliche, wissenschaftliche, technische und humanitär-kulturelle Zusammenarbeit offiziell abgesichert.

www.stavadm.ru

Герб Улан-Удэ

Ulan-Ude

Als Anfang der Partnerschaft zwischen der Stadt Ulan-Ude und der Stadt Omsk gilt das Abkommen über die bilaterale Zusammenarbeit, das am 31. Juli 2010 unterzeichnet war.

Ulan-Ude (burjatisch „der rote Fluss“) ist die Stadt Ostsibiriens, Hauptstadt Burjatiens, die an dem Zusammenfluss der Flüsse Uda und Selenga als Kosakenwinterlager gegründet. Die Bevölkerungszahl beläuft sich auf 397,5 tausend Menschen.

Das moderne Ulan-Ude ist ein großer Verkehrsknotenpunkt, der Transbaikali|en mit der Mongolei, China und dem fernen Osten Russlands verbindet. Die Grundlage der wirtschaftlichen Entwicklung der Stadt Ulan-Ude bilden die Industriebetriebe, die über 70 % der Industrieproduktion der Republik herstellen.

www.ulan-ude-eg.ru

Герб Челябинска

Tscheljabinsk

Um die Partnerschaft festzulegen, wurde das Abkommen über die Zusammenarbeit zwischen der Stadtverwaltung von Omsk und der Stadtverwaltung von Tscheljabinsk am 11. November 2002 unterzeichnet.

Tscheljabinsk ist im September 1736 gegründet. Die Bevölkerungszahl beträgt 1 Mio Menschen. Das ist ein entwickelndes Zentrum des Südurals der Hütten-, Verarbeitungs-, Textil- und Bekleidungsindustrie, Nahrungsindustrie, Lederherstellung, Holzverarbeitung.

www.cheladmin.ru

Surgut

Auf der Grundlage der Ergebnisse der Handels- und Wirtschaftsmission von Vertretern und Geschäftsleuten von Omsk wurde am 6. Dezember 2017 ein Absichtserklärungsprotokoll zwischen der Stadt Surgut und der Stadt Omsk unterzeichnet.

Surgut ist das Verwaltungszentrum der Region Surgut des Autonomen Kreises Chanti-Mansijsk - Ugra, der größten Stadt im Kreis, der zweitgrößten in der Region Tjumen.

Eine der wenigen russischen Regionalstädte, die das Verwaltungszentrum ihrer konstituierenden Einheit sowohl in Bezug auf die Bevölkerung als auch auf die industrielle, wirtschaftliche und touristische Bedeutung übertreffen.

Surgut verfügt über eines der leistungsstärksten Wärmekraftwerke der Welt - GRES-1 und GRES-2.

Die Bevölkerung beträgt 360.590 Personen.

www.admsurgut.ru

Nischnewartowsk

Um die handelspolitische und wirtschaftliche Zusammenarbeit auszubauen und die humanitären Beziehungen auszubauen, wurde am 16. November 2017 ein Protokoll über die Errichtung einer Zusammenarbeit zwischen der Stadt Nischnewartowsk und der Stadt Omsk unterzeichnet.

Nischnewartowsk ist eine Stadt in Russland, dem Verwaltungszentrum der Region Nischnewartowsk im Autonomen Kreis der Chanten und Mansen - Ugra. Die Stadt liegt am Fluss Ob in unmittelbarer Nähe des Ölfeldes Samotlor und ist eines der größten Zentren der russischen Ölindustrie.

Ab den 60er Jahren des 20. Jahrhunderts - der Zeit der aktiven Entwicklung von Lagerstätten in Westsibirien - begann sich ein kleines Dorf dynamisch zu entwickeln und ist mittlerweile eine moderne, komfortable Stadt fürs Leben.

Die Bevölkerung beträgt 274.575 Menschen. Die zweitgrößte Stadt des Bezirks, eine der wenigen russischen Regionalstädte, die das Verwaltungszentrum ihrer konstituierenden Einheit der Föderation (Khanty-Mansiysk) sowohl in Bezug auf die Bevölkerung als auch auf das touristische Potenzial übersteigt. Eine der sichersten Städte in Russland.

www.n-vartovsk.ru