Ausländische Partner der Stadt Omsk

Belorussland: Gomel, Minsk, Mogiljow

Bulgarien: Burgas

Kasachstan: Pawlodar, Petropawlowsk

China: Kaifeng, Futschou, Mandschurei, Urumqi

Polen: Gdansk, Łodź , Lublin

Slowakei: Puchov

Türkei: Antalya

Tschechei: Karlovy Vary

Republic of Korea: Jinju

Deutschland: Landkreis Börde, Gemeinde Barleben

 
Герб Гомеля

Gomel (Belorussland)

Als Ergebnis der Teilnahme der Delegation der Stadt Omsk an den Veranstaltungen, die der Feier des Tage der Stadt Gomel gewidmet waren, war die Unterzeichnung des Protokolls über die Zusammenarbeit zwischen Gomel (Republik Belorussland) und Omsk (Russische Föderation), das den Grund zum Ausbauen der handelswirtschaftlichen und kulturellen Beziehungen gelegt hat.

Gomel war 1142 gegründet, ist das Verwaltungszentrum des Gebiets und des Rayons Gomel. Das ist die zweitgrößte Stadt im Land (484,3 tausend Menschen zum 1. Januar 2010). Die Stadt liegt am Fluss Sosh 302 km südöstlich von Minsk. Die wirtschaftliche Grundlage Gomels sind Maschinenbaubetriebe, Betriebe der Nahrungs-, Forst- und Holzverarbeitungs-, Leicht- und Chemieindustrie.

Gomel ist das größte Wissenschafts-, Bildungs- und Kulturzentrum Belorusslands. Hier befinden sich 7 Hochschulen, 5 Forschungsinstitute. Es wirken Urheberverbände, Theater- und Musikmitgliedschaften, Ausstellungshallen und Galerien; jedes Jahr finden etwa 20 Festivals statt.

www.gorod.gomel.by

Герб Минска

Minsk (Belorussland)

Minsk ist die Hauptstadt der Republik Weißrussland und das Zentrum des gleichnamigen Gebietes und des Bezirkes. Er ist auf der Minsker Erhöhung auf beiden Ufern des Flusses Swislotsch gelegen.

Die Fläche von Minsk beträgt 307,9 км2. Die Bevölkerung sind 1 829,1 Tausend Menschen.

Minsk hat 9 Stadtbezirke und den Status der Hauptstadt des Staates, das Statut, das Wappen und die Hymne.

Minsk ist die Stadt mit genug altertümlichen Geschichte. Zum ersten Mal wird er in den Chroniken in 1067 erwähnt. In 1974 war Minsk der Titel der Stadt-Helden ins Gedächtnis der Verdienste seiner Bewohner im Kampf mit dem Faschismus im Verlauf des Zweiten Weltkriegs verliehen. Gegenwärtig ist in Minsk das Exekutivkomitee der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten, die Regierung und das Parlament der Republik Weißrussland gelegen.

Sich auf der Kreuzung der strategischen Wege aus dem Westen nach Osten und aus dem Norden nach Süden, aus Moskau zu Warschau und aus Kiew zu Vilnius befindend, ist Minsk ein großes Transportzentrum mit einigen Busstationen, dem Eisenbahnbahnhof, zwei Flughäfen (1 ist national) und der U-Bahn.

www.minsk.gov.by

Mogiljow (Belorussland)

Mogiljow ist eine Stadt im Osten von Belarus, dem Verwaltungszentrum der Region Mogiljow und der Region Mogiljow.

Mogiljow ist die drittgrößte Stadt (nach Minsk und Gomel) in Belarus. Die Bevölkerung beträgt 381.353 Menschen (Stand 1. Januar 2018).

In der Struktur des Industriekomplexes von Mogiljow dominieren die Sektoren Chemie und Petrochemie, Maschinenbau und Metallverarbeitung, Lebensmittel und Licht, die fast den gesamten Außenhandel der Stadt bestimmen.

Ein weit verzweigtes Netz von Eisenbahnen und Autobahnen verbindet die Stadt mit den größten Industrie- und Kulturzentren von Belarus, Russland und der Ukraine.

Während des Besuchs der offiziellen und geschäftlichen Delegation der Stadt Omsk in Mogiljow am 15. Mai 2015 wurde ein Absichtsprotokoll unterzeichnet, um Partnerschaften zwischen der Stadt Omsk (Russische Föderation) und der Stadt Mogiljow (Republik Belarus) herzustellen.

Im August 2016 wurde im Rahmen des Besuchs der offiziellen Delegation der Stadt Mogiljow anlässlich des 300-jährigen Bestehens der Stadt Omsk ein Kooperations- und Partnerschaftsabkommen zwischen der Stadt Omsk (Russische Föderation) und der Stadt Mogiljow (Republik Belarus) unterzeichnet.

www.mogilev.gov.by

Burgas (Bulgarien)

Burgas ist die schönste und modernste Stadt in Südbulgarien. Es ist ein wichtiges wirtschaftliches, administratives und kulturelles Zentrum Bulgariens. Es gibt den zweitgrößten Hafen in Bulgarien, über den 60% des Seehandels des Landes abgewickelt werden.

Burgas ist dank seines angenehmen Klimas, des warmen Meeres und des Sandes mit heilender Wirkung als Kurort bekannt. Es ist auch beliebt für seine Mineralbäder in Burgas, die ein Kurort für Balneologie und Schlammbehandlung von nationaler Bedeutung sind.

Die Stadt ist Gastgeber zahlreicher kultureller Veranstaltungen. Seit einigen Jahren veranstaltet die Stadt das Festival der Sandfiguren. Meister aus der ganzen Welt erschaffen aus speziellem Sand wunderbare Formen.

Die nationale Blumenausstellung versammelt jedes Frühjahr führende Blumenproduzenten aus vielen Ländern, die unterschiedliche Kompositionen, neue und einzigartige Blumensorten präsentieren.

Im Rahmen des offiziellen Besuchs des Bürgermeisters der Stadt Burgas, Dimitr Nikolow, in der Stadt Omsk im Oktober 2013 wurde ein Absichtsprotokoll unterzeichnet, um eine Zusammenarbeit zwischen der Stadt Burgas und der Stadt Omsk herzustellen.

Герб Павлодара

Pawlodar (Kasachstan)

Am 4. August 2007 wurde das Abkommen über die Zusammenarbeit und Partnerschaftsbeziehungen zwischen der Stadtverwaltung Omsks der Russischen Föderation und Stadtverwaltung Pawlodars Republik Kasachstan zum Zweck der Erweiterung der gegenseitig vorteilhaften handelswirtschaftlichen Zusammenarbeit und Umsetzung der gemeinsamen Industrie- und Investitionsprojekte unterzeichnet.

Pawlodar wurde 1720 gegründet. Die Bevölkerungszahl beläuft sich auf 330 tausend Menschen. Das ist das Verwaltungszentrum des Gebiets Pawlodar in Nordostkasachstan. In der Stadt fungieren Erdölraffinerie, Aluminiumswerk, Eisenhüttenwerk, Maschinenbau- und Traktorenwerke.

https://www.gov.kz/memleket/entities/pavlodar-pvl?lang=ru

Герб Петропавловска

Petropawlowsk (Kasachstan)

Nachdem das Absichtsprotokoll der Stadtverwaltung Omsk und Stadtverwaltung Petropawlowsk 2003 unterzeichnet worden war, wurde das Abkommen über die Zusammenarbeit und Partnerschaft zwischen zwei Städten unterzeichnet. Am 4. August 2009 wurde das erneuerte Abkommen über die Zusammenarbeit und Partnerschaft zwischen der Stadt Omsk (Russische Föderation) und der Satdt Petropawlowsk (Republik Kasachstan) unterzeichnet.

Petropawlowsk wurde 1752 gegründet. Die Bevölkerungszahl beträgt etwa 194 tausend Menschen. Das ist das Verwaltungs-, Geschäfts- und Kulturzentrum in Gebiet Nordkasachstan. Das hohe Entwicklungstempo wurde in der Lebensmittelproduktion, Holzverarbeitung, Fertigung der Holzerzeugnisse, Herstellung und Elektroenergie-, Gas- und Wasserverteilung.

www.petropavl.sko.kz

Герб Кайфена

Kaifeng (China)

Um die Partnerschaft anzuknüpfen und zu fördern, wurde am 4. August 2007 das Absichtsprotokoll über die Partnerschaft zwischen der Stadt Omsk (Russische Föderation) und der Stadt Kaifen (Volksrepublik China) unterzeichnet. Nach 4 Jahren wurde am 4. August 2009 das Abkommen über die Partnerstadtbeziehungen zwischen der Stadt Omsk (Russische Föderation) und der Stadt Kaifen (Volksrepublik China) unterzeichnet.

Das vor 2700 Jahren gegründete Kaifen ist eine der strategisch wichtigen Städte des Landes Henan, das im zentralen Teil Chinas liegt. Kaifen stellt ein großes Industriezentrum mit der Bevölkerungszahl von 4,82 Mio Menschen dar. Das ist das größte Warenverteilungs-, Agrar-, Kultur-, Touristikzentrum im zentralen Teil des Landes.

Kaifen ist eine Chrysanthemenstadt. Das Chrysanthemenfestival findet im Oktober jedes jahr statt und lockt die Freunde dieser Blumen von aller Welt.

www.kaifeng.gov.cn

Fuzhou (China)

Die Stadt Fuzhou ist das Verwaltungszentrum des südöstlichen Fujian, das an chinesische Provinzen wie Guangdong, Jiangxi, Zhejian und Taiwan grenzt. In der Stadt leben über 7 Millionen Menschen. Die städtische Wirtschaft ist in folgenden Sektoren vertreten: Energie, Metallurgie, Textil, Elektronik, Automobil, Kunststoffe und Chemiefasern. Fuzhou und Umgebung haben eine gut entwickelte landwirtschaftliche Basis.

Im Jahr 2015 unterzeichneten die Stadt Omsk und die Stadt Fuzhou ein Partnerschaftsabkommen.

www.fuzhou.gov.cn

Mandschurei (China)

Die Mandschurei ist der größte Grenzübergang an der chinesisch-russischen Grenze. Ungefähr 60% aller chinesischen Exporte gehen durch den Stadtbezirk, der nach Russland und in andere osteuropäische Länder geht. In der Mandschurei sind die Zone der grenzüberschreitenden wirtschaftlichen Zusammenarbeit der Mandschurei und die chinesisch-russische Handels- und Tourismuszone verwaltungstechnisch voneinander unabhängig.

Die Stadt Mandschurei wurde dreimal mit dem Ehrentitel "Die kulturelle Grenzübergang in China" ausgezeichnet, fünfmal mit dem Ehrentitel "Die Modell Stadt in China", "Die Stadt für die Arbeit im Bereich der spirituellen Kultur in China", "Die beste touristische Stadt in China", "Die charmante Stadt in China" und "Die kulturelle Stadt in China".

Jedes Jahr im Dezember findet in der Mandschurei das Internationale Eis- und Schneefestival statt, an dem traditionell Vertreter russischer, chinesischer und mongolischer Städte teilnehmen.

Die bilateralen Beziehungen wurden am 31. Juli 2015 im Protokoll über die Absicht, Partnerschaftsbeziehungen zwischen Omsk und der Mandschurei herzustellen, offiziell verankert.

Ein Jahr später, im August 2016, fand im Rahmen der Feierlichkeiten zum 300-jährigen Bestehen der Stadt Omsk die Unterzeichnung des Abkommens über die Herstellung von Partnerschaftsbeziehungen zwischen der Stadt Omsk und der Stadt Mandschurei statt.

www.manzhouli.gov.cn

Urumqi (China)

Urumqi ist das Verwaltungszentrum in der autonomen Region Xinjiang Uygur (XUAR) in der Volksrepublik China.

Dies ist die wichtigste und fast einzige große Industriestadt von XUAR, die 64,5% ihres regionalen Bruttoprodukts liefert.

Die Grundlage der Wirtschaft ist die Landwirtschaft. Die Branche wird von der Öl-, Textil- und Metallindustrie dominiert.

Im Rahmen der Handels- und Wirtschaftsmission von Vertretern und Geschäftsleuten von Omsk in der Stadt Urumqi im März 2015 wurde ein Absichtsprotokoll unterzeichnet, um Partnerschaftsbeziehungen zwischen der Stadt Urumqi und der Stadt Omsk herzustellen.

Im September 2016 wurde während des Besuchs der offiziellen und geschäftlichen Delegation von Omsk in Urumqi zur Teilnahme am vierten Forum des Seidenstraßen-Wirtschaftsgürtels ein Abkommen über die Herstellung von Partnerschaftsbeziehungen zwischen der Stadt Omsk und der Stadt Urumqi unterzeichnet.

http://www.wlmq.gov.cn/mindex.htm

Герб Гданьска

Gdansk (Polen)

Um die handelswirtschaftlichen Zusammenarbeit und Kulturbeziehungen zwischen den Städten Omsk und Gdansk zu fördern, wurde am 2. August 2008 das Protokoll nach den ergebnissen des Treffens des Stadtverwalters Omsks (Russische Föderation) V. F. Schreider und des Vizestadtverwalters der Stadt Gdansk (Republik Polen) M. Lissizki unterzeichnet. Dieses Dokument machte den Anfang der Zusammenarbeit und der Freundschaftsbeziehungen zwischen den Städten.

Gdansk wurde 997 gegründet. Diese Halbmillionenstadt ist die Seehauptstadt Polens, das große Wirtschafts-, Wissenschafts- und Kulturzentrum, beliebtes Touristikzentrum. Es liegt am südlichen Ufer der Ostsee. Gdansk spielte im Laufe von vielen Jahrhunderten die Schlüsselrolle im Warenaustausch zwischen Nord- und Südeuropa und den Ländern des Zentral- und Osteuropa. Heute ist Gdansk die Hauptstadt der Wojwodschaft Pomorskij und das wichtigste Verwaltungszentrum.

www.gdansk.plwww.gdansk.ru

Герб Лодзя

Łodź (Polen)

Die Zusammenarbeit und Festigung der Freundschaftsbeziehungen zwischen den Städten Omsk und Łodź begann mit der Unterzeichnung des Ergebnisprotokolls des Treffens zwischen dem Stadtverwalter von Omsk (Russische Föderation) V. F. Schreider und dem Vizepräsidenten der Stadt Łodź (Republik Polen) H. Rossjak am 2. August 2008.

Die im XIII. Jahrhundert gegründete Stadt Łodź ist das Zentrum der Wojewodschaft Łodź, die zweitgrößte Stadt Polens. Es liegt in der Mitte des Landes, 120 km südwestlich von Warschau. Łodź ist das Zentrum der polnischen Textil- und Elektroindustrie. Die Bevölkerung der Stadt beläuft sich auf 770 tausend Menschen. Łodź ist als die Stadt mit wunderbaren Theatertraditionen bekannt. Es zählt zur Hauptstadt der polnischen Filmindustrie.

www.uml.lodz.pl

Герб Люблина

Lublin (Poland)

Um Partnerbeziehungen zwischen den Städten Omsk und Lublin anzuknüpfen, besuchte die Delegation der Verwaltung Omsks die polnische Stadt im Mai 2009. Infolge der am 28. August 2009 durchgeführten Verhandlungen wurde die Deklaration über die Zusammenarbeit zwischen Lublin (Republik Polen) und Omsk (Russische Föderation) unterzeichnet.
Lublin (polnisch Lublin) ist das Verwaltungszentrum der Wojewodschaft Lublin mit der Bevölkerungszahl von 336 tausend Menschen. Über Lublin gehen die Hauptverkehrswege Europas, die Westeuropa mit Russland, Belorussland und der Ukraine verbinden.

In Lublin fungieren die Betriebe der Chemie-, Auto-, Nahrungs- und Leichtindustrie. Die einzigartigen historischen Plätze bringen Lublin zu einem lockenden kulturellen und touristischen Zentrum Polands.

www.um.lublin.eu

Герб Пухова

Puchov (Slowakei)

Als Ergebnis der erfolgreichen Zusammenarbeit zwischen der slowakischen Firma „Matador“ und der russischen OAG „Matador-Schina“ haben die Stadtverwalter der Städte Omsk und Puchov das Protokoll über Zusammenarbeit und Partnerschaft zwischen der Stadt Puchov in der Slowakischen Republik und der Stadt Omsk in der Russischen Föderation am 23. April 1996 unterzeichnet. Dieses Dokument legte die Stadtpartnerschaft zwischen Omsk und Puchov festgelegt.

Am 27. Mai 2002 wurde das Abkommen über die Partnerschaft und Zusammenarbeit zwischen den Städten unterzeichnet. Noch ein Abkommen 27 über die Partnerschaft und Zusammenarbeit zwischen Omsk und Puchov wurde am 25. Mai 2007 unterzeichnet. Puchov ist 1243 gegründet. Die Bevölkerungszahl beträgt etwa 30 tausend Menschen. Bekannt ist Puchov als Weltproduzent der Reifen (AG „Matador“), Zentrum der Leichtindustrie (Firma „Makita“).

www.puchov.sk

Antalya (Türkei)

Am 27. November 2012 wurde das Absichtsprotokoll über die Zusammenarbeit zwischen dem Bürgermeisteramt der Stadt Antalya (Türkische Republik) und der Verwaltung der Stadt Omsk (Russische Föderation) unterzeichnet, um die Beziehungen im soziokulturellen Bereich, die Interaktion durch den Austausch von Informationen, Technologien, Erfahrungen sowie durch Entwicklung zu stärken gemeinsame Programme.

Antalya ist eine Stadt, ein Hafen in der Südtürkei, das Verwaltungszentrum der Provinz Antalya mit 1.510.500 Einwohnern. Dank der wunderschönen Natur Antalyas, des azurblauen Meeres, der malerischen Berge, der riesigen Wasserfälle, des Hafens, der für seine Sauberkeit ausgezeichnet wurde, sowie der schönen Urlaubsorte ist die Stadt als Tourismushauptstadt bekannt.

https://www.antalya.bel.tr/

Герб Карловых Вар

Karlovy Vary (Tschechei)

Am 1. Februar 2006 wurde das Absichtsprotokoll zwischen der Satdtverwaltung Omsks und der Stadtverwaltung der Stadt Karlovy Vary zum Zweck der Erweiterung der Zusammenarbeit zwischen den Städten und Festlegung der Partnerschaftsbeziehungen.

Die Stadt Karlovy Vary wurde 1350 gegründet. Die Bevölkerungszahl beläuft sich auf 56 tausend Menschen. Das ist der bekannteste Kurort der Tschechei, Stadt der romantischen Architektur und berühmter Kolonnaden mit deren Heilquellen, der Ort, wo die internationalen Filmfestivals und Kongresse stattfinden, das Zentrum der Glas-, Porzellanherstellung, berühmt sind Likör „Becher“, Mineralwasser „Mattoni“.

www.mmkv.cz, www.karlovyvary.cz

Герб Чинчжу

Jinju (Südkorea)

Am 18. April 2006 wurde das Absichtsprotokoll über die Partnerschaft zwischen de Stadt Tschingu (Südkorea) und der Satdt Omsk (Russische Föderation) unterzeichnet. Im Oktober 2006 fand die Unterzeichnung der Gemeinschaftserklärung über die weitere Entwicklung der Beziehungen statt. Am 4. August 2007 wurde das Abkommen über die Partnerstadtbeziehungen zwischen der Stadt Omsk (Russische Föderation) und der Stadt Tschingu (Südkorea) unterzeichnet.

Das im II. Jahrhundert vor unserer Zeitrechnung gegründete Tschangu, Bevölkerungszahl beträgt 340 tausend Menschen, ist eines der Kultur- und Bildungszentren des Landes Südkensan (Südkorea). Die Industrieinfrastruktur entwickelt sich. Hier wird Seide hergestellt, es werden Biotechnologien entwickeln. Tschingu ist ein großer Verkehrsknotenpunkt

https://www.jinju.go.kr/english.web

Landkreis Börde, Gemeinde Barleben (Deutschland)

Barleben ist eine Gemeinde im Landkreis Börde in Ostdeutschland. Es wurde erstmals 1062 erwähnt. In der Börde leben auf einer Gesamtfläche von ca. 2.400 qkm ca. 174.000 Einwohner.

Barleben hat sich in den letzten 30 Jahren von einem ländlichen Dorf zu einer attraktiven Gemeinde entwickelt.

Heute ist der Landkreis Börde und im Besonderen die Gemeinde Barleben ein bedeutender Wirtschaftsstandort im Bundesland Sachsen-Anhalt.

Allein in Barleben sind rund 6.000 Mitarbeiter beschäftigt. Derzeit beschäftigen circa 5.800 Unternehmen im Landkreis Börde rund 36.000 Mitarbeiter. Die größten Arbeitgeber im Landkreis Börde sind die Salutas-Pharma GmbH, die K + S Kali GmbH, die IFA Rotorion und die Armaturenwerk Hötensleben GmbH. Die Gemeinde Barleben hat insgesamt rd. 1.000 gewerbliche Anmeldungen, die zum Kammerbezirk der Industrie- und Handelskammer Magdeburg mit insgesamt 51.000 Unternehmen gehören.

Neben der günstigen Verkehrslage (Autobahn A2 - Europäische Hauptverkehrsachse Paris-Moskau) ist die Nähe zur Landeshauptstadt Magdeburg ein wesentlicher Grund für die Vielzahl der Gewerbesiedlungen.

www.barleben.de, www.boerdekreis.de